Tel: +49 (0)40 64 63 18 45
annette@martiny-rolfing.de
 

Annette Martiny – Certified Rolfer™,  Heilpraktikerin

Annette Martiny: Ich bin Certified Rolfer und Heilpraktikerin. In meiner Praxis für Rolfing in Hamburg verhelfe ich Ihnen zu einem besseren Körpergefühl und mehr Wohlbefinden.

Ich freue mich darauf Sie kennenzulernen. Rufen Sie mich gern an.

Annette Martiny, Zentrum für Rolfing in Hamburg

Annette Martiny – Ausbildung

Annette Martiny – Erfahrungen und Fortbildungen

Folgende Bereiche fließen in meine Arbeit mit ein:

  • Narbenarbeit (nach Sharon Wheeler), Cranio-Sacral-Therapie (Upledger Institut), Faszien- und Membrantechnik (P. Schwind), Rolfing Movement®, Viszerale Osteopathie
  • Yoga, Pilates, Faszienfitness
  • Achtsamkeitstraining – Mindfulness Based Stress Reduction (MBSR)
  • Argentinischer Tango: Lehrtätigkeit und „Tango im Gespräch“ (Kommunikation durch Tango körperlich erfahrbar gemacht)

Ich bin Mitglied der European Rolfing Association  und im Rolfing Verband Deutschland e. V.

Annette Martiny – Wie ich zum Rolfing kam

Körperarbeit nahm schon immer eine zentrale Rolle in meinem Leben ein. Seit jeher in Form von Tanz (klassisches Ballett, Jazztanz, Modern), später Yoga. 2005 entdeckte ich neben Pilates den Argentinischen Tango für mich und bin seit 2010 bei der Tangoschule  „Tango Orange“  als Lehrerin tätig.

Zum Rolfing kam ich zunächst als Klientin – einerseits wegen immer wiederkehrender Rückenschmerzen, andererseits aus Neugierde, wie sich Rolfing auf mein Tanzen auswirken würde. Das Resultat meiner zehn Sitzungen war eine mühelos aufrechte Haltung, die ich bis dahin nicht gekannt hatte. Außerdem bekam ich mehr Volumen beim Atmen und eine größere Präsenz und Leichtigkeit im Tanz.

Gestärkt und nachhaltig inspiriert von dieser Erfahrung und meinem neuen Körpergefühl, unterbrach ich 2013 meine langjährige Tätigkeit als Musikwissenschaftlerin, um mich bei der European Rolfing Association zum „Certified Rolfer“ ausbilden zu lassen.

Heute freue ich mich, diese eigene Erfahrung an meine Klienten weiter geben zu können, sie in ihrem Prozess begleiten zu dürfen und zu wissen, wie sich Rolfing neben den tiefgreifenden körperlichen Veränderungen auf den ganzen Menschen in seiner Umwelt auswirkt.